Veranstaltung: „Gehör ich überhaupt hierher?“ (Lars Schmitt)

Wie soziale Herkunft und Ungleichheit im Studium erlebt und bearbeitet werden.

„Ich frag‘ mich manchmal, gehör‘ ich überhaupt hierher?“; „Und was mich am meisten stört, ist, dass man hier – anders als in der Schule – ein Niemand ist“; „Ich war vermutlich das am meisten geschminkte Mädchen. Viele Leute sahen so aus, als würden sie sich ihre Anziehsachen selbst stricken und nebenbei auf Bauernhöfen arbeiten“…

Soziale Ungleichheit im Studium ist nicht nur eine statistische Größe. Vielmehr wird sie von Studierenden auf verschiedene, zum Teil subtile Weisen erlebt und „bearbeitet“. Das kann schon im Umgang mit den KommilitonInnen anfangen, indem etwa in Form von direkten oder indirekten Fremd- oder Selbstausschlüssen die entsprechenden „peer groups“ gefunden werden.

Lars Schmitt, Soziologe am Zentrum für Konfliktforschung der Uni Marburg, möchte einen kleinen Einblick in diese Ungleichheits-Landschaft geben und mit Ihnen/Euch über (un-)mögliche Konsequenzen diskutieren.

Wann: 30.06.2010 18.00 h Wo: Hörsaal S9 (Schloss) – Münster

Siehe auch: Bestellt und nicht abgeholt

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

1 Antwort auf „Veranstaltung: „Gehör ich überhaupt hierher?“ (Lars Schmitt)“


  1. 1 Twitter Trackbacks for Veranstaltung: Der akademische Habitus (Lars Schmitt) 30.06. Münster #Bildung #Hochschule #Bildungsforschung [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 03. Mai 2010 um 19:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter