Veranstaltung: Leistungsgesellschaft – ein Mythos? (Michael Hartmann)

Auf allen Ebenen des Bildungs- und Berufsweges spielt soziale Herkunft hierzulande eine entscheidende Rolle. Das gilt für die Entscheidung über den besuchten Schultyp genauso wie für den Zugang zum Studium, die Gewährung von Stipendien genauso wie für die Berufsaussichten oder die Zugehörigkeit zu den gesellschaftlichen Eliten. Der Vortrag wird anhand all dieser Etappen des Lebenswegs zeigen, in welchem Maße und mit Hilfe welcher Mechanismen das Elternhaus die Lebensperspektiven des einzelnen bestimmt.

Michael Hartmann ist Professor für Soziologie an der TU Darmstadt.

Wann: 08.07.2010 18.00 h Wo: Hörsaal S9 – Münster

Siehe auch:
* Michael Hartmann zum Hamburger Schulkampf
* Deutschlands Eliten haben sich radikalisiert
* Interview mit Michael Hartmann zu Bologna und Protesten

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio




kostenloser Counter