Shell Jugendstudie: Ausgrenzung der unteren Herkunftsschicht

Die neue Shell-Jugendstudie stellt eine größere Kluft in der Zufriedenheit nach den sozialen Herkunftsschichten fest. Während 84 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren der „Obersten Herkunftsschicht“ angeben, mit ihrem Leben zufrieden, bzw. sehr zufrieden zu sein, sind es in der „Untersten Herkunftsschicht“ nur 40 Prozent. Klaus Hurrelmann ermahnte die Politiker_innen mehr für die Jugendlichen aus unteren Schichten zu tun.

shell2010

Weitere Infos zur Shell-Jugendstudie: Shell Youth Study 2010

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

1 Antwort auf „Shell Jugendstudie: Ausgrenzung der unteren Herkunftsschicht“


  1. 1 Arbeitslosigkeit und Schulschwänzen « Dishwasher Pingback am 26. September 2010 um 13:22 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter