Die Politik als sozialer Raum, der von akademischen Mittelschichten dominiert wird

Veranstaltung vom Fikus-Referat Münster. Referent: Tobias Fabinger

Die Politik als sozialer Raum, der von akademischen Mittelschichten dominiert wird
- Über den ungleichen Zugang für verschiedene soziale Milieus zur Politik, am Beispiel der Grünen und am Beispiel des Hamburger Schulkampfes

Die Politik ist sehr stark von akademischen Mittelschichten geprägt; dies trifft auch für die Hochschulpolitik an der Uni Münster oder etwa für die Kommunalpolitik zu. In einigen Parteien verstärkt sich diese soziale Homogenisierung noch, da sie nur bestimmte Milieus ansprechen. Auch bei Volksentscheiden dominiert die Mittelschicht den politischen Raum. Es ist also die Frage, welche politischen Praxen geschaffen werden können, damit die arbeiterlichen Milieus politisch sichtbar werden und ihre Interessen vertreten können.

Referent: Tobias Fabinger
Mittwoch, 24.11. 2010, 18 Uhr
Raum S 6 im Schloss

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

1 Antwort auf „Die Politik als sozialer Raum, der von akademischen Mittelschichten dominiert wird“


  1. 1 Die Politik als sozialer Raum, der von akademischen … « eycooley.de Pingback am 22. Oktober 2010 um 4:48 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter