Vollversammlung der studierenden Arbeiterkinder

Vollversammlung Donnerstag, 16.12. 18 Uhr AStA Uni Münster, Schlossplatz 1, Plenumsraum

Zum zehnten Mal wird es eine Vollversammlung von studierenden Arbeiterkindern an der Universität Münster geben. Während der Vollversammlung wird darüber beraten, wie die Situation von Arbeiterkindern im Bildungssystem verbessert werden kann. Es wird die Arbeit vom „Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studierende“ vorgestellt, die amtierenden Referenten sind gegenüber dieser Vollversammlung rechenschaftspflichtig. Und es werden für das nächste Jahr neue Referent_innen gewählt. Die Stelle im AStA wird mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe des vollen Bafög-Satzes vergütet. Bislang war es üblich, dass sich zwei (oder drei) Interessierte diese Stelle teilten. Passiv und aktiv wahlberechtigt sind Studierende mit einer niedrigen sozialen Herkunft. Als Orientierung, wer zu dieser Gruppe gehört, haben wir bislang die Kategorisierung der sozialen Herkunftsgruppen vom Hochschulinformationssystem herangezogen. Hier könnt Ihr Euch selber einschätzen. Letzlich ist dies aber nur eine Orientierung, die wir anbieten. Ob ihr zu der Gruppe der studierenden Arbeiterkinder zählt, müsst ihr aufgrund Eurer Erfahrungen selber entscheiden.

(Zur besseren Lesbarkeit mit rechter Maustaste anklicken!)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio




kostenloser Counter