Hat der Vorsitzende der Kultusminister-Konferenz plagiiert?

Spiegel Online, 06.07.2011:

„Der niedersächsische Kultusminister und derzeitige Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK), Bernd Althusmann (CDU), soll nach einem Bericht der Wochenzeitung „Zeit“ beim Verfassen seiner Doktorarbeit gegen wissenschaftliche Regeln verstoßen haben.“

Das müsste nach unseren Zählungen nun der sechste zehnte prominente Politiker aus den die Regierung stellenden Parteien CDU, CSU und FDP sein, dem vorgeworfen wird, bei der Doktorarbeit plagiiert zu haben:

  • Karl von und zu Guttenberg (CSU),
  • Veronica Saß, Tochter von Edmund Stoiber (CSU),
  • Matthias Pröfrock (CDU) Vorsitzender der CDU in der Region Stuttgart,
  • Margarita Mathiopoulos (FDP)
  • Kai Schürholt (CDU)
  • Bijan Djir-Sarai (FDP)
  • Dieter Jasper (CDU)
  • Silvana Koch-Mehrin (FDP),
  • Jorgo Chatzimarkakis (FDP)
  • Bernd Althusmann (CDU)

Brisant sind vor allem die letzten drei Fälle, da Chatzimarkakis und Koch-Mehrin Vollmitglieder im Forschungsausschuss des EU-Parlamentes waren und Bernd Althusmann Vorsitzender der Kultusminister-Konferenz ist.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

2 Antworten auf „Hat der Vorsitzende der Kultusminister-Konferenz plagiiert?“


  1. 1 Olaf 06. Juli 2011 um 14:54 Uhr

    Veronica Saß ist wohl keine Politikerin, jedenfalls habe ich nichts dergleichen gehört. Allerdings Anwältin in einer Kanzlei, soviel zum Unrechtsbewusstsein…

    Unter Verdacht steht auch ein weiterer Bundestagsabgeordneter der FDP:
    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,766240,00.html

  2. 2 Andreas 06. Juli 2011 um 17:58 Uhr

    Ja, und hier http://www.welt.de/politik/deutschland/article13472108/Die-Titelhuberei-der-politischen-Klasse-ist-schuld.html werden weitere drei Politiker_innen genannt. Alle aus der FDP, CDU/CSU.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter