Deutschland schafft sich ab!

Zitat von Deniz Yücel, taz 04.08.2011:

„BERLIN taz | Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! „

Damit wären wir dann endlich auch das gegliederte Schulsystem los, den Anschluss Österreichs an Deutschland vorausgesetzt.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

9 Antworten auf „Deutschland schafft sich ab!“


  1. 1 Lars Lorenz 05. August 2011 um 17:49 Uhr

    Der Kabaretttist Volkers Pispers hat kürzlich festgestellt, dass nach Umfragen die höchste Lebenszufriedenheit sich in den skandinawischen Ländern findet, dort, wo sich das realisiert, wovor die Deutschen am meisten Angst haben: die geringste Bevölkerungsdichte und die höchsten Steuern.

  2. 2 Andreas 05. August 2011 um 18:02 Uhr

    … und dort, wo es bis mindestens zur 10. Klasse einen gemeinsamen Unterricht gibt.

  3. 3 Irene 06. August 2011 um 11:10 Uhr

    Die geringe Beölkerungsdichte in Skandinavien realisiert sich nicht, die war auch früher schon niedrig.

  4. 4 Lars Lorenz 06. August 2011 um 13:02 Uhr

    @ Irene
    Naja, zur Bevolkerungsentwicklung in Schweden z.B. gibt es Feststellungen wie diese: „Die anhaltende Wohnungsnot in den schwedische Städten führt einer neuen Untersuchung zufolge zu dem Rückgang der Geburtenziffer in Schweden.“
    Quelle: http://www.schwedisch-translator.de/schweden/bevoelkerung.html

    Außerdem kann man sich fragen, wenn es im übrigen Europa aufgrund der Industrialisierung zu einer Bevölkerungsexplosion und hohen Bevölkerungsdichte kam, wieso die skandinavischen Länder, die sich auch industrialisierten, nicht die gleiche Entwicklung genommen haben. Und schließlich: Die Reproduktion einer Bevölkerung realisiert sich ständig (bevor sie nicht ausgestorben ist), somit auch die Bevölkerungsdichte.

  5. 5 Irene 06. August 2011 um 13:29 Uhr

    Und was willst Du mir damit sagen?

    Vielleicht waren ja meine 16 Semster Geographie doch zu wenig ;-)

  6. 6 Lars Lorenz 06. August 2011 um 19:45 Uhr

    Eben! Mach lieber 32 Semester Soziologie, so wie ich!

  7. 7 Carl 09. August 2011 um 8:16 Uhr

    Artikelwunsch: Ich würde hier im Dishwasher gerne eine Analyse der Ereignisse in London Tottenham nach dem Tod von Mark Duggar lesen. Leider kann ich selbst keine schreiben, da ich zu wenig Sachkenntnisse habe. Nur mal als Anregung.

  8. 8 Andreas 09. August 2011 um 16:38 Uhr

    Hi Carl, es ist jetzt ein kurzer Artikel zu Tottenham im Dishwasher.

  9. 9 Carl 09. August 2011 um 16:52 Uhr

    :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter