Sachens Kultusminister unter Plagiatsverdacht

Auch Sachsens Kultusminister, Roland Wöller (CDU), wird verdächtigt, Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben zu haben. So berichtet die aktuelle ZEIT-online in dem Artikel „Wissenschaft Tacheles, Herr Doktor!“, dass bereits 2007 darauf hingewiesen wurde, dass Teile der Doktorarbeit von 2002 Teilen einer Magisterarbeit von Bernd Adolph glichen.

Es handelt sich nun um den zweiten Kultusminister, der unter Plagiatsverdacht steht. Nach welchen Kriterien werden eigentlich Kultusminister bestimmt? Und was sagt uns das in Bezug auf Uni-Bluff?

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Wikio

1 Antwort auf „Sachens Kultusminister unter Plagiatsverdacht“


  1. 1 bernd 11. August 2011 um 17:49 Uhr

    und SPON berichtet am 7.8. mal von einem etwas anders gelagerten anderen Fall, der jetzt ans Licht kam:

    Professor klaut von Doktorandin. Wer klaut hier bei wem?
    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,776909,00.html

    am besten sind die Kommentare unter dem artikel….

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter