Archiv der Kategorie 'Geschichte'

„Dekadenz“ erweitert die aktuelle Sozialeugenik-Debatte

Zur Dekadenz der Einheitsschule

Westerwelle wurde für die Verwendung des Wortpaares „spätrömische Dekadenz“ im Zusammenhang mit der Debatte um ALG-II-Bezüge scharf verurteilt.

Er zog daraufhin jedoch nicht den Gebrauch der Wortes „Dekadenz“ zurück. Vielmehr präzisierte er dessen Verwendung in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. Bereits im Artikel für die Welt-Online bezog Westerwelle „Dekadenz“ nicht nur auf ALG-II-Bezüge, sondern auch auf die Bildungspolitik:

(mehr…)

Proletarische Elternräte

In der Weimarer Republik existierten „Proletarische Elternräte“, die sich für eine arbeiterkinderfreundliche Schulpolitik einsetzten. 1920 wurden in den „Leitsätze für die Arbeit in den Elternbeiräten“ sechs Forderungen aufgestellt: (mehr…)

Klassenreproduktion bei Marx

von Andreas Kemper

Manchmal lohnt es sich, die Bibliothek im „Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studierende“ im AStA der Uni Münster zu durchwühlen. So fand ich dort den frisch gekauften Band „Über Marx hinaus“ von Marc van der Linden und Karl Heinz Roth. Die Aufsätze sind durch die Bank spannend. Auf eine These eines Artikels möchte ich hier speziell eingehen. Sie handelt von der Reproduktion der sozialen Schichten nach Karl Marx. (mehr…)




kostenloser Counter